Absage Urner Mineralientage 2020

 

Nach eingehender Prüfung der derzeitigen Lage rund um die Corona-Pandemie sowie den Schwierigkeiten, die damit verbundenen Auflagen und Schutzkonzepte umzusetzen, haben wir, d.h. der Vereinsvorstand und die Börsenleitung, am 12.07.2020 an einer ausserordentlichen Sitzung entschieden, die Urner Mineralientage 2020 abzusagen.

 

Dieser Entscheid ist uns nicht leicht gefallen, waren wir doch bis anhin einigermassen zuversichtlich, dass es klappen könnte mit der Durchführung der Börse. 

 

Vor dem Entscheid wurde auch noch die Beurteilung des Leiter des kantonalen Sonderstabs Covid-19 Exit abgeholt. Auch dieser Sonderstab sieht das Ganze eher kritisch, weil auch eine Durchmischung von Besuchern und Ausstellern während dieser beiden Tage ein Contact Tracing massiv erschweren würde. Ebenso wurde erwähnt, dass gut zu überlegen ist, ob die Durchführung eines solchen Anlasses mit Teilnehmern aus der ganzen Schweiz notwendig und sinnvoll sei.

 

Die zurzeit auf die ganze Situation bezogen unsichere Entwicklung sowie das  umfangreiche Schutzkonzept mit Masken, Trennwänden, 300 Personen-Grenze pro Sektor, 1.5 m Abstand, usw., hat den Entscheid ebenso beeinflusst.

 

Die Börse sollte auch ein Fest der Freude sein, wo man sich Hände schütteln, auf die Schultern klopfen,  diskutieren und plagieren kann. Unter den gegebenen Umständen würde die Veranstaltung aus unserer Sicht eine „verknorzte“ Sache.

 

Für ihr Verständnis bedanken wir uns. Wir hoffen, wir sehen uns spätestens an den Urner Mineralientagen 2021, welche am 25. und 26. September 2021 in Altdorf stattfinden werden.

 

 

Sponsoring

 

 

 

Den Urner Raiffeisenbanken danken wir bestens für ihre finanzielle Unterstützung im Zusammenhang mit der Durchführung der Urner Mineralientage.

 

 

 

 

Wir danken der Dätwyler Stiftung bestens für ihre finanzielle Unterstützung im Zusammenhang mit der Benützung ihrer Räumlichkeiten für die Durchführung der Urner Mineralientage.