Das Urner Mineralien-Museum in Seedorf am Weg der Schweiz ist das ungewöhnlichste und faszinierendste Mineralien-Museum der Schweiz. Das ehemalige Ökonomiegebäude des Wasserschlosses A Pro diente im 16. Jahrhundert als Vorrats-, Back- und Dörr-Haus. Es wurde 1978/79 restauriert sowie unter Schutz des Kantons Uri und Eidgenossenschaft gestellt.

 

Das Museum steht unter dem Patronat der „Urner Mineralienfreunde“ und verwaltet seit fast 40 Jahren die Ausstellungen.

 

Die verwinkelten Räume, tiefgezogenen Gewölbe, unterschiedlichen Bodenhöhen und groben Bruchsteinmauern bilden den idealen Rahmen, in 16 verschiedenen Vitrinen Kristalle und andere Mineralien aus dem alpinen Raum auszustellen.

 

Das Museum ist ständig im Wandel:

Jedes Jahr werden in den Vitrinen mit Leihgaben von Strahlern und Sammlern ausgetauscht. Im untersten Raum befindet sich ein DVD-Raum, in dem immer ein neuer Film mit Strahler-Erlebnissen läuft.

 

Ideal für Familien-, Schul-, Gruppen-/Firmenausflüge und natürlich für alle an der Mineralogie Interessierten.